Naturpark Frankenwald

Hauptnavigation:

Sie befinden sich hier:

Sie befinden sich hier: Zahlen & Daten

Seiteninhalt & Texte:

Zahlen, Daten, Fakten

Die Grenzen des Frankenwaldes:

Im Nordwesten bildet im Übergang zu Thüringer Wald die Grenze das Tal der Haßlach bis zur Höhe und das Tal der Loquitz. Im Südwesten, in Abgrenzung zum Fichtelgebirge, bildet die Grenze die Autobahn Bayreuth - Berlin, die hier vielfach in Senken quer über die Münchberger Gneisplatte verläuft. Nach Süden/Südwesten bildet die "Fränkische Linie" - mit den Orten Kupferberg über Stadtsteinach, Weißenbrunn, Kronach südwestlich weiter bis Mitwitz nach Norden bis Tettau - den Grenzverlauf zum Frankenwald.

Die Lage:

Der Frankenwald liegt im Regierungsbezirk Oberfranken und wird eingegrenzt von den Landschaften Vogtland, Fichtelgebirge, Obermaintal, Coburger Land und dem Thüringer Wald. Er weist 52.000 ha stehenden Wald aus und hat deshalb den Namen "Frankens oder Bayerns grüne Krone" erhalten.

Gründung des Naturparks Frankenwald   23.04.1973
Naturparkfläche   102.250 Hektar
Einwohner   ca. 139.000
 

Websiteinfo: